Nordfriesland-Nord
Menü

WEISSER RING: Opfern wieder Mut geben

Für die Menschen von Sylt bis Hattstedt sind derzeit acht Frauen und Männer ehrenamtlich tätig. „Diese wurden durch ein außerordentlich professionelles Seminarsystem der Aus - und Fortbildung auf ihre Aufgaben vorbereitet und in ihrer Tätigkeit unterstützt", erklärt Susanne Borrett, die vorherige Leiterin der lokalen Außenstelle Nordfriesland-Nord.

Seit Mai 2018 leitet Rolf Johannsen die Außenstelle Nordfriesland-Nord wieder kommissarisch. Er hatte die Leitung bereits von 2002 bis 2014. Die Außenstelle Nordfriesland-Nord ist erreichbar über Telefon 04661-902830 und Handy 0151 5516 4818 oder über die E-Mail-Adresse: weisser-ring-nfnord@gmx.de.

Außerdem steht das bundesweite Opfer-Telefon des WEISSEN RINGS unter der Rufnummer 116 006 täglich von 7 bis 22 Uhr zur Verfügung.

Damit ist gewährleistet, dass sich Menschen, die durch Gewalt und Kriminalität geschädigt wurden, weiterhin in Nordfriesland-Nord Hilfe bei den ehrenamtlich, professionell ausgebildeten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des WEISSEN RINGS holen können.

Der WEISSE RING wurde 1976 in Mainz gegründet als „Gemeinnütziger Verein zur Unterstützung von Kriminalitätsopfern und zur Verhütung von Straftaten e. V.“. Er ist Deutschlands größte Hilfsorganisation für Opfer von Kriminalität. Der Verein unterhält ein Netz von über 3.000 ehrenamtlichen, professionell ausgebildeten Opferhelfern in bundesweit 420 Außenstellen. Der WEISSE RING hat über 100.000 Förderer und ist in 18 Landesverbände gegliedert. Er ist ein sachkundiger und anerkannter Ansprechpartner für Politik, Justiz, Verwaltung, Wissenschaft und Medien in allen Fragen der Opferhilfe. Der Verein finanziert seine Tätigkeit aus Mitgliedsbeiträgen, Spenden, testamentarischen Zuwendungen sowie von Gerichten und Staatsanwaltschaften verhängten Geldbußen.